ERKER

Es gibt diese magischen Orte, an denen sich über Jahrzehnte hinweg aussergewöhnliche Dinge ereignen, die später als herausragende kulturelle Leistungen in die Geschichte eingehen. Einer dieser Orte ist die Erker-Galerie von Franz Larese und Jürg Janett in St.Gallen.
Die Erker-Galerie steht für den Aufbruch einer weltoffenen Stadt St.Gallen und hat in den 1960er und 1970er Jahren europäische Kunstgeschichte geschrieben. Werke aus der privaten Sammlung der beiden Galeristen, die dem Kunstmuseum St.Gallen 2007 und 2017 geschenkt wurden, sind nun erstmals in einer Ausstellung zu sehen.

(Obergeschoss)

www.kunstmuseumsg.ch/erker