Mikrokosmos

#136 CLARISSA SCHWARZ & MARTINA LUDWIG – «MIKROKOSMOS»

Doppel-Ausstellung

Zwei Künstlerinnen zeigen ihre Werke: Durch Corona wurde die Kunst- und Kulturszene stark eingeschränkt. Man lebte in den eigenen vier Wänden. Wir alle erlebten dadurch unseren eigenen, persönlichen Mikrokosmos. Wie sich dies auf die beiden Künstlerinnen ausgewirkt hat, zeigen Sie in ihrer neuen Ausstellung mit dem Titel “Mikrokosmos”.

Clarissa Schwarz und Martina Ludwig führen schon seit vielen Jahren einen intensiven künstlerischen Austausch und zeichnen sich durch ihre unterschiedlichen Techniken aus. Diese inspirierende Freundschaft nahm 2011, in St.Gallen, während der Ausstellung “Junge Kunst” im Flon, ihre Anfänge. Weitere gemeinsame Treffen unter Gleichgesinnten im “Drink and Draw” in der Militärkantine war die Folge.

Martina Ludwig taucht mit ihren Acryl sowie Farb-und Bleistiftzeichnungen, tief in eine Welt voller Strukturen und Farben ein und bringt diese auf die Leinwand und Papier. Als zeitgenössische Künstlerin setzt sie sich mit der Naturwissenschaft auseinander und ermöglicht so eine sichtbare Verbindung zwischen Wissenschaft und Kunst.

Clarissa Schwarz widmet sich in der aktuellen Ausstellung unter anderem dem Linoldruck, punktiert von Hand Käfer aus der Region und zeigt ihren persönlichen Mikrokosmos St.Gallen in ihrer grafischen Arbeit auf nachhaltigen Tragetaschen aus Baumwolle.