Textiles for Atmospheres

Performance für Körper, Stimme und Textilien.
Ilmārs Šterns aus Riga und Mikki aus St. Gallen performten an der Museumsnacht 2019 noch unabhängig voneinander. In seinem “Wolf Piece” heulte und hechelte Šterns die Metamorphose zwischen Wolf und Mensch und Mikki klatschte gemeinsam mit Moritz Tobler unter dem Pseudonym “Sonicdream” ordentlich Farbe und Sounds auf die Wand und in die Ohren der BesucherInnen. Diesen Sommer haben sich nun Šterns und Mikki gefunden und zeigen heuer an der Museumsnacht ihre zweite Performance in der Bibliothek des Textilmuseums.

Mit Stoffen aus dem Archiv, ihren Körpern und Stimmen wollen sie eine einzigartig eigenartige Atmosphäre erzeugen und die BesucherInnen und all ihre Sinne einfühlsam einlullen und verzaubern.

www.ilmarssterns.com

www.mirkokircher.ch