Klang und Wort

Claire Pasquier und Schauspieler Matthias Flückiger präsentieren Ihnen Leckerbissen aus ihrem Repertoire.

Künstlerin, Schriftstellerin, Nonne – drei szenische Lesungen

Die Schauspielerinnen Pascale Pfeuti, Anna Blumer und Boglárka Horváth hauchen autobiographischen Texten von Hedwig Scherrer (1878-1940), Regina Ullmann (1884-1961) und Wiborada Mörli (1504?-1550) neues Leben ein und bringen den Zuschauerinnen und Zuschauer die Gedankenwelt und Erinnerungen der drei Persönlichkeiten näher.

Künstlerin, Schriftstellerin, Nonne – drei szenische Lesungen

Die Schauspielerinnen Pascale Pfeuti, Anna Blumer und Boglárka Horváth hauchen autobiographischen Texten von Hedwig Scherrer (1878-1940), Regina Ullmann (1884-1961) und Wiborada Mörli (1504?-1550) neues Leben ein und bringen den Zuschauerinnen und Zuschauer die Gedankenwelt und Erinnerungen der drei Persönlichkeiten näher.

Brigitta Gehrig und Andrea Graf (Gewölbekeller)

Hörtexte + StimmIntermezzi

Innere Stimmung (Varidat)

Inspiriert von der Bühne. Eine Melodie mit dem Baglama und verschiedenen kurdischen Sänger:innen erschaffen. Ein Gedicht auf Türkisch und Deutsch von Nazım Hikmet. (Das Epos von Sheich Bedreddin). Baglama: Deniz Celal Gezer Baglama: Refik Herekol Dolmetscherin: Tülay Korkmaz Def: Funda Galati Vorstellen: Tülay Korkmaz (Historsiche Bedeutung des ausgewählten Gedichts) Gedicht Lesen (Türkisch) : Ahmet Denizer… Continue reading Innere Stimmung (Varidat)

Künstlerin, Schriftstellerin, Nonne – drei szenische Lesungen

Die Schauspielerinnen Pascale Pfeuti, Anna Blumer und Boglárka Horváth hauchen autobiographischen Texten von Hedwig Scherrer (1878-1940), Regina Ullmann (1884-1961) und Wiborada Mörli (1504?-1550) neues Leben ein und bringen den Zuschauerinnen und Zuschauer die Gedankenwelt und Erinnerungen der drei Persönlichkeiten näher.

Echo-Meditationen

Eine Ad-hoc-Gruppe lässt den biblischen Schöpfungstext (Gen 1,1-2,3) auf ungewohnte Weise sprechen. Worte, Klänge und ihr Widerhall im Raum umkreisen die Erzählung vom Anfang und Urgrund der Welt.

Echo-Meditationen

Eine Ad-hoc-Gruppe lässt den biblischen Schöpfungstext (Gen 1,1-2,3) auf ungewohnte Weise sprechen. Worte, Klänge und ihr Widerhall im Raum umkreisen die Erzählung vom Anfang und Urgrund der Welt.

Echo-Meditationen

Eine Ad-hoc-Gruppe lässt den biblischen Schöpfungstext (Gen 1,1-2,3) auf ungewohnte Weise sprechen. Worte, Klänge und ihr Widerhall im Raum umkreisen die Erzählung vom Anfang und Urgrund der Welt.

Echo-Meditationen

Eine Ad-hoc-Gruppe lässt den biblischen Schöpfungstext (Gen 1,1-2,3) auf ungewohnte Weise sprechen. Worte, Klänge und ihr Widerhall im Raum umkreisen die Erzählung vom Anfang und Urgrund der Welt.